Schon zum 19. Mal fanden die Jugendsurfcamps am Comersee statt. Das Niveau war – v.a. in der ersten Woche – so hoch wie noch nie, was darauf hoffen lässt, dass in naher Zukunft weitere J+S Leiter aus den Lagern hervorgehen werden.

Während beiden Wochen war der Surfspirit deutlich spürbar: Bei jedem – auch noch so kleinen – Anzeichen auf Wind wurden die Kids nervös und wollten auf’s Wasser. Man stachelte sich gegenseitig an, und so kam es auch bei allen zu grossen Fortschritten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.